Regeln für die Bemaßung:   •  alle Maße werden in mm angegeben •  die Maße geben die Größe des fertigen Werkstückes an •  alle Maße müssen entweder von unten oder von rechts lesbar sein •  die Maße werden oberhalb der Maßlinie eingetragen
-

                 Regeln für die Bemaßung:


  • alle Maße werden in mm angegeben
  • die Maße geben die Größe des fertigen Werkstückes an
  • alle Maße müssen entweder von unten oder von rechts lesbar sein
  • die Maße werden oberhalb der Maßlinie eingetragen
Ist der Abstand zwischen den Maßhilfslinien sehr klein, werden die Maßpfeile von außen angesetzt. Die Maßzahl steht hier mittig zwischen den Maßhilfslinien; bei sehr kleinen Abständen auch außerhalb.

Ist der Abstand zwischen den Maßhilfslinien sehr klein, werden die Maßpfeile von außen angesetzt. Die Maßzahl steht hier mittig zwischen den Maßhilfslinien; bei sehr kleinen Abständen auch außerhalb.

Damit die Bemaßung übersichtlich bleibt, werden nur die erforderlichen Maße eingetragen!

Damit die Bemaßung übersichtlich bleibt, werden nur die erforderlichen Maße eingetragen!

Winkelmaße Technisches Zeichnen

Winkelmaße erhalten eine kreisförmige Maßlinie.

Pfeilspitzen werden mit einem spitzen Winkel (15°) gezeichnet und vollständig geschwärzt.
Die Pfeilspitze muß die Maßhilfslinie berühren.

Pfeilspitzen von Maßlinien

Pfeilspitzen

isometrische Darstellung

Bemaßung von Werkstücken