Technikunterricht an allgemein bildenden Schulen

Unsere Umwelt wird zunehmend durch technologische Innovationen verändert. Hier kann Technikunterricht Handlungskompetenz anbahnen, die zur Bewältigung vieler technik-bestimmter Lebenssituationen notwendig ist. Technikkompetenz bietet wesentliche Voraussetzungen für persönliche Lebensgestaltung und gesellschaftliches Mitwirken und ist deshalb ein wichtiger Bestandteil von Allgemeinbildung.

Warum Technikunterricht?

Technikunterricht in den verschiedenen Bundesländern

Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt und Thüringen weisen ein eigenständiges Wahlpflicht-fach „Technik“ in den meisten Schulformen aus. In allen drei Ländern wird ein technikorientiertes Fach mit eigenständigem Technikanteil angeboten, in Thüringen und Baden-Württemberg sogar im Pflichtbereich.   >> mehr dazu

Die angebotenen Unterrichtseinheiten erfordern das Vorhandensein eines Werk-/Technik-raumes mit entsprechender Werkzeugausstattung. Hier sollten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, selbständige Lösungen zu konstruieren und anzufertigen. Hier werden sie in die für Technik typischen Methoden und Handlungsformen in den Bereichen Planen, Konstruieren, Herstellen, Bewerten und Verwenden eingeführt. Dadurch erwerben sie die Fähigkeit, gegenwärtige und künftige durch Technik mitbestimmte Lebensverhältnisse verantwortungsbewusst mitzugestalten und erhalten eine  Berufsorientierung für eine technisch geprägte Berufswelt.

Unterrichtsfach Technik
mit Werkraum und Zugang zu Computern oder Tablets

Gerade Schüler mit Problemen im sprachlich-kognitiven Bereichen (z.B. mit mangelnden Lese- und Sprachkenntnissen) erhalten im Technikunterricht neue Motivation zum Lernen in der Schule. Halten Sie deshalb den Praxisanteil (eigenständige Werkarbeit) hoch!

- Nutzen Sie die Motivation der Schüler zu praktischem Arbeiten: hier können sie sich

besser entfalten, wirklich aktiv im Unterricht arbeiten, selbstbestimmt lernen.


Förderung von Schülern mit mangelnden Sprachkenntnissen

ARDUINO

Vor dem Hintergrund der Digitalisierung wächst auch die Bedeutung einer informations-technischen Bildung für alle Schülerinnen und Schüler. Megatrends wie Industrie 4.0 führen zu vielfältigen Verknüpfungen zwischen Technik und Informatik. In vielen Bundesländern ist bereits das Fach Informatik etabliert.
Hier finden Sie Hilfestellung für den Unterricht zu diesem Thema unter Verwendung des ARDUINO UNO.         

DVD Technik
DVD K3 enthält sämtliche Arbeitshilfen für den Technik- und Werkunterricht inklusive Lehrgang TZ.  Mit der Schullizenz K3 dürfen alle Lehrer der Schule die Dateien auf ihren privaten Rechnern und auf Schulrechnern speichern und an alle Schüler der Schule im Unterricht als Kopie weitergeben. Außerdem erhalten Sie online-Zugriff auf alle Dateien über PC / Tablet / Smartphone.

25 Unterrichtseinheiten zum Technikunterricht  im Überblick:

Hier habe ich die Unterrichtseinheiten den Klassenstufen 7 bis 10 zugeordnet und in eine sinnvolle Abfolge gebracht. Alle Arbeitshilfen zum Technikunterricht sind online abrufbar. Als Download können sie auch offline genutzt und kopiert/ausgedruckt werden.

EL  68 € / SL 140 €          

Schullizenz  198 €

 

Hier folgen Einblicke in ausgewählte Unterrichtseinheiten:

Motormodell
Animation Verbrennungsmotor
4-Zylinder-Reihen-Motor
4-Zylinder-Reihen-Motor

UE 9: Viertakt-Otto-Motor 


Die Schüler sollen das Funktionsprinzip des Viertakt-Otto-Motores kennen lernen und die Bewegungs-umformung in einem Funktionsmodell anwenden.


Dabei kann die Zylinderzahl variiert werden:

2, 4, 6, 8-Zylinder als Boxer-, Reihen- oder

V-Motor

UE 15    Elektromotor

Allen Motoren im Video ist gemeinsam ein lang gestreckter Rotor mit einem Eisenkern aus Schweißdraht 3 mm. 


Je näher sich die Magnetpole gegenüberstehen, um so größer ist das erzeugte Drehmoment des Motors.

Wichtig ist die möglichst reibungsarme Lagerung der Achse und ebenso ein genau dosierbarer Andruck der Schleifkontakte.

Elektromotor von oben
Elektromotor: Anker
Gleichstrommotor mit Stromzuführung
Gewichtheber: Zahnrad-Kurbel
Kraftübertragung mit Zahnrad, Kurbelwelle und Hebel

      UE 26     Kraftübertragung einmal anders!!
                     (Zahnrad, Kurbelwelle, Hebel)                    

Arbeitsblatt mit Tipps zum Bau
Arbeitsblatt mit Tipps zum Bau
Arbeitsblatt mit Tipps zum Bau
Druckvorlage
Druckvorlage 2

> zum Vergrößern der Ansicht bitte die Arbeitsblätter anklicken !

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK