Suchergebnis

UE15 Elektromotor

Reed-Kontakt

Ein Reed-Relais oder Reed-Kontakt ist ein elektrisches Bauteil zum Schalten eines Stromkreises.


Der oder die Schaltkontakte sind unter Vakuum oder Schutzgas in einen Glaskolben eingeschmolzen.

Die Kontaktbetätigung erfolgt durch ein Magnetfeld. 

Die Bauteile sind mit Schweißdraht verbunden. So lässt sich der optimale Abstand zwischen Elektromagnet und Neodym-Magneten leicht einstellen. Die beste Position des Reedkontaktes findet man durch Ausprobieren.

In der Holz-Rundscheibe
befindet sich oben und unten ein Neodym-Magnet,

der jeweils den Stromkreis schließt, wenn der
Magnet am Reedkontakt ankommt.

Achtung: Die Magnete müssen beide mit dem gleichen Pol nach außen angeordnet werden!


Zwei Neodym-Magnete werden mit Klebeband an den Rundstab-Enden befestigt. Die Rundstäbe sind mittig mit 2 mm gebohrt und nehmen den Schweißdraht auf. So kann man den Abstand der Magnete zur Spule genau einstellen.


In diesem Fall ist der Reedkontakt etwas seitlich neben der Spule angeordnet.  Am besten probiert man aus, an welcher Stelle der Reedkontakt seine beste Position zum Schalten des Stroms hat.  Deshalb sollte der ganze Motoraufbau leicht wieder zu demontieren sein (am besten schrauben!), falls Änderungen notwendig sind.


Wichtig: Die Achse reibungsarm lagern; Reedkontakt an der optimalen Stelle anordnen!

Diese Website verwendet Cookies.
Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK
Entfernen

Entfernt das Zustimmungscookie aus Ihrem Browser.

Setzt ein technisches Cookie, das aufzeichnet, dass Sie die Zustimmung verweigern. Es wird nicht nochmals nachgefragt werden.

Verweigern